Erziehung ist … Freiraum geben: 5 Jahre Kampagne „Stark durch Erziehung“

Sylvia Weber gratuliert Frankfurter Kinderbüro und Kinderschutzbund Frankfurt zum fünfjährigen Jubiläum der Kampagne „Stark durch Erziehung“

(kus) „Zum Schutz und Wohl der Frankfurter Kinder führen das Frankfurter Kinderbüro und der Kinderschutzbund Frankfurt seit 2012 gemeinsam die Kampagne „Stark durch Erziehung“ durch. Ziel der Kampagne ist es, gewaltfreie und kindergerechte Erziehung im alltäglichen Dialog ebenso wie bei Fachtagungen und politischen Debatten zum Thema zu machen.

Durch ein breites Bündnis von Beratungs- und Hilfsangeboten unterstützen das Frankfurter Kinderbüro und der Kinderschutzbund Frankfurt mit Workshops, Beratung und Hilfe zur gewaltfreien Erziehung alle, die an der Erziehung von Kindern beteiligt sind. „Denn Kinder und Jugendliche brauchen Erwachsene, die ihnen auf Augenhöhe begegnen, die sie ernstnehmen und denen sie vertrauen können. So werden die Rechte der Kinder gestärkt“, sagt Bildungsdezernentin Sylvia Weber.

Die Kampagne, die jedes Jahr zum Tag des Rechts auf gewaltfreie Erziehung am 30. April beginnt, läuft bis zum Tag der Kinderrechte am 20. November. Die diesjährige Kampagne endet heute mit zwei Veranstaltungen, dem Fachtag „Vorbilder – Kinder brauchen nicht erzogen werden, sie machen uns eh alles nach! (frei nach Karl Valentin)“ für pädagogische Fachkräfte und alle Interessierten sowie einer Abendveranstaltung für Eltern mit Jan-Uwe Rogge unter dem Titel „Kinder brauchen Eltern, die (sich) Grenzen setzen“.

Als Schirmherrin der Kampagne begleitet Bildungsdezernentin Sylvia Weber die beiden Veranstaltungen des Tages in der Orangerie des Kinderschutzbunds Frankfurt.

„In meinem Dezernat stehen Kinder und ihre Rechte an erster Stelle. Kinderpolitik bedeutet Stadtpolitik vom Kind her zu denken. Es freut mich, dass zwei so wichtige und wertvolle Frankfurter Institutionen ihre Lobbyarbeit für Kinder gemeinsam gestalten und mit der Kampagne ein vielfältiges, stadtweites Kooperationsnetzwerk aufgebaut haben, bei dem die Rechte der Kinder immer im Vordergrund stehen. Es macht mich stolz, dass wir diese gelungen Zusammenarbeit für Frankfurter Kinder und ihre Familien nun schon im fünften Jahr feiern können. Ich gratuliere dem Kinderschutzbund Frankfurt und dem Kinderbüro ganz herzlich zum fünfjährigen Jubiläum dieser wertvollen Kampagne, die die Grundsätze meiner Kinderpolitik stützt und widerspiegelt“, sagt Bildungsdezernentin Sylvia Weber.“
Quelle: www.frankfurt.de am 21.11.2016

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s